DOTLUX ist seit 07.Februar 2020 Mitglied in der bayernweiten Initiative „Familienpakt Bayern“.

„Bei DOTLUX ist es uns ein Anliegen, Familienfreundlichkeit nachhaltig zu etablieren. Unsere Wirtschaft wird nur dann auch in Zukunft für Fachkräfte attraktiv und damit wettbewerbsfähig sein, wenn wir ein familienfreundliches Klima schaffen. Dazu möchten wir aus Überzeugung einen Beitrag leisten. Jede Maßnahme zählt. Der „Familienpakt Bayern“ liefert mir dafür Anregungen und Informationen und bietet mir eine Plattform, um mich mit anderen Unternehmen über ganz konkrete Maßnahmen auszutauschen“, so Kfm. Geschäftsführer Peter Berschneider.
DOTLUX hat beispielsweise Home-Office für Mütter eingeführt. „Damit schaffen wir die notwendige Flexibilität für Familien“, so Peter Berschneider. Weitere Maßnahmen wie Kinderbetreuung in den Ferien sind in Planung.

Der Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal freute sich, dem innovativen Unternehmen die Urkunde des „Familienpakts Bayern“ zu überreichen: „DOTLUX ist in unserer Region als junges, aufstrebendes Unternehmen bekannt. Davon konnte ich mich selbst bereits bei einer Betriebsbesichtigung überzeugen. Dass man hier nun auch Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz etabliert und sich somit noch attraktiver für junge Fachkräfte macht, finde ich sehr lobenswert. Vielen Dank für den Einsatz und den Mut der Geschäftsleitung in verschiedenen Bereichen neue Wege zu gehen, aber auch für das Engagement der Mitarbeiter!“

Mit dem 2015 ins Leben gerufenen „Familienpakt Bayern“ verfolgen die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e. V. (BIHK), die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und der Bayerische Handwerkstag (BHT) das Ziel, das Zukunftsthema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der unternehmerischen Wahrnehmung zu schärfen. Bayerische Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten neue Impulse, Fachinformationen und praxisnahe Hilfestellungen, um ihre innerbetriebliche Familienfreundlichkeit zu verbessern. Außerdem ermöglicht der „Familienpakt Bayern“ den Betrieben, sich untereinander zu vernetzten und sich über Herausforderungen einer familienfreundlichen Personalpolitik auszutauschen.